Ingo – Projekt Manager

Christiane ist wie ein offenes Buch: Man weiss sofort, woran man ist. Ihre lockere Art macht es einem recht einfach, sich auf die erfrischenden Interviews einzulassen. So ganz anders, als man es aus der Welt der Recruiter kennt. Nicht oberflächlich, sondern intensiv kompetent. Ja, sowas gibt es auch! Bei Christiane steht nicht der Bewerber im Mittelpunkt, sondern der Mensch. Wo sonst der Lebenslauf abgefragt wird, steht in den Gesprächen mit Christiane das Social-Surfing im Fokus. Den Menschen kennenlernen und seine Stärken und Wünsche analysieren. Wer nicht nur „einen“ Job sucht, sondern den passenden, der ist bei Christiane genau richtig!

Felix – Software Developer

Christiane ist eine sehr nette Recruterin, die sich vor allen mit meinen persönlichen Zielen auseinander gesetzt hat. Man merkt sehr stark, dass Christiane sich mit dem Menschen beschäftigt, der vor ihr sitzt und nicht nur mit den Qualifikationen, die dieser Mensch erfüllen soll. Auch wenn wir schlussendlich zu keiner Jobzuweisung gekommen sind, hat mir ihre Hilfe zu meiner persönlichen Weiterentwicklung geholfen. Es  hat sehr Spaß gemacht mit ihr zusammenzuarbeiten!

Gerd – Scrum Master

Die Arbeit mit Christiane ist wie das Gespräch mit einem besten Freund/einer besten Freundin!
Sie hört einem zu und geht erst einmal nur auf die Bedürfnisse und Stärken des Bewerbers ein. Du fühlst dich direkt gut aufgehoben und zu nichts gedrängt. Erst wenn sie wirklich das Gefühl hat, dass man zu einem ihrer Kunden passen könnte, schlägt sie es vor und erklärt einem auch ausführlich wieso man passen könnte. Damit nimmt sie einem einen großen Teil der Unsicherheit.
Wenn Christiane das Gefühl hat, dass man in eine Richtung oder zu einem Unternehmen tendiert, welches ihrer Meinung nach nicht zu einem passt, dann spricht sie es offen an und begründet es auch.
Neben der fachlichen Arbeit ist es zusätzlich auch noch einfach eine Freude mit ihr zu schreiben oder zu reden. Immer gut gelaunt und immer einen Spruch auf den Lippen. Sie ist ein absolutes Unikat in der Branche!

Felix – IT Consultant

Ich war schon etwas länger am Lesen (oder Ignorieren) diverser Headhunter- und Unternehmensanfragen, als Christiane mich anschrieb. Da sie als eine der wenigen Anfrager tatsächlich auch auf mein XING-Profil einging, anstatt einfach nur Jobbeschreibungen nach mir zu werfen, hab ich ihr auch gleich mit Feedback dazu geantwortet. Das Telefonat wurde perfekt terminiert, um 20:00 Uhr, sodass wir beide um 20:45 Fußball gucken konnten. Tatsächlich war Christiane am Ende etwas sprachlos, da mein fröhlicher Technologie-Mix mitsamt meiner Ausbildung (Mathematiker mit Versicherungshintergrund mit sehr breitem, aber unvertieften Wissen in zig Technologien aus einem insolventen Startup) eher ausgefallen waren. Dadurch hat sie von mir die Aufgabe und das Vertrauen bekommen, sich etwas für mich zu überlegen 🙂 Letztendlich bin ich dann durch sie hervorragend zu einem Unternehmen gekommen, das genau von diesem Mix profitiert und meine Anforderungen erfüllt hat. Die gesamte Betreuung, alle Termine, Glückwünsche vor- und nach Gesprächen, waren alle sehr fröhlich und persönlich – und dadurch völlig anders als ich es bisher von Headhuntern kennengelernt habe. Sie hat sich nicht nur für die vermittelte Stelle interessiert, sondern für die Person – mich. Danke dir! 🙂

Ali – Senior Projektmanager

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bin ich über viele Stellen gestolpert, die über Recruiter verwaltet wurden. Irgendwann fand ich mich damit ab, dass ich auf dem Arbeitsmarkt nichts als eine Ziffer bin. Mir wurden Stellen zugeschickt, die zu meinem Profil nicht passten. Es wurde geschaut, mich schleunigst irgendwo unterzubringen. Viele Gespräche zum „Kennenlernen“ beinhalteten nichts, als meinen Lebenslauf durchzugehen, den ich gefühlt zum 1000. Mal schon heruntergerattert hatte.

Nach einigen lustlosen Telefonaten mit salesorientierten Recruitern, stieß ich dann auf eine Stellenanzeige. Geschrieben mit Charme, Witz und menschlicher Nähe. Kurze Zeit später klingelte auch schon das Telefon und Christiane und ich quatschten los. Vorerst fragte sie mich nicht nach meinem Lebenslauf, meinen Erfolgen oder Errungenschaften, sondern nach meinen Hobbies, Familenstand und Interessen. Christiane fragte mich, was ich mir für meine Zukunft wünsche und wo ich doch gerne hingehen würde.

Darauf musste ich erst mal klar kommen. Man versuchte mich nicht in irgendeine Position zu stecken, die ein Kunde dringend besetzt haben wollte. Tatsächlich ging es hier um mich.

Anschließend haben wir viel telefoniert, gequatscht und uns näher kennen gelernt. Christiane schlug mir die ein oder andere Stelle vor, um meinen Zielen näher zu kommen.

Letztendlich fand sie dann ein super Unternehmen für mich, wo ich demnächst antreten werde. Und wenn ich mich zurück erinnere an unser erstes Telefonat, bin ich jetzt auf einem sehr guten Weg dahin, wo ich anfangs mit ihr hin wollte. Dankeschön.

Markus – Business Intelligence Developer

Ich fand den gesamten Bewerbungsprozess mit Dir sehr speziell und unheimlich positiv. Als ich die Stellenanzeige las, war ich direkt gefangen von der völlig anderen und nicht so grauen/trostlosen Art. Sonst hat man’s immer mit 1000 langweiligen Grau-Schattierungen (nicht „50 shades of grey“) zu tun, der Arbeitsalltag wird so schon in seiner Monotonie abschreckend skizziert. Bei Deinem Text stimmt für meine Person die direkte Ansprache, die spannende Darstellung, die neugierig macht; und schließlich der Imperativ mit dem Durchatmen und loslegen…

Die zügige Bearbeitung der Bewerbung und zeitnahe Einladung sind mir ebenso positiv in Erinnerung geblieben. Das Gespräch bei schweißtreibender Hitze war sehr locker und ich konnte sogar von der Namensgebung für meine Tochter erzählen. Das „Schnackerlstessen“ (Schluckauf) Deiner Meerschweinchen – wenn ich mich recht erinnere – war auch was Besonderes 🙂. Dass es dann leider doch noch nicht geklappt hat, ist charmant von Dir kommuniziert worden.

Dass wir per Xing in Kontakt bleiben konnten, hat sich schließlich als sehr nützlich erwiesen. Auch da war wieder Deine herrlich unkonventionelle Art sehr angenehm.
Vor Weihnachten hat’s mit ’nem Termin von meiner Seite aus nicht geklappt. Aber im Februar passte es dann wieder perfekt – diesmal bei eisiger Kälte und pfeifendem Wind.
Auch das Gespräch war sehr angenehm, dass wir einander schon kannten, hat Vieles abgekürzt – und ich fühlte mich von Dir im Gespräch unterstützt. Als dann nach dem Wochenende die Mail und die Bestätigung kam, war ich sehr erfreut.

 

Ingo – Frontend Developer

Das der Bewerbungsprozess mit Christiane anders ist als man ihn vielleicht aus der Schule oder aus anderen Unternehmen kennt, wird schnell klar. Nun, ist das jetzt gut oder schlecht?
Ich persönlich kann nur sagen, dass der ganze Prozess und alles drum herum mich einfach nur beeindruckt hat.
Ich meine, warum sollte man Ewigkeiten auf Antworten per Mail, Telefon etc. warten, wenn man die Recruiterin auch ganz einfach per Whatsapp erreichen kann?

Alles im einem war der Bewerbungsprozess kurz gefasst einzigartig und ich hatte das Gefühl, dass alle sehr locker drauf gewesen sind.

Lucie – Country Managerin

Als ich von Christiane zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurde, war es ein Wendenpunkt in meinem beruflichen Leben: Von der Handelsabteilung der Französischen Botschaft zur freien Wirtschaft in Deutschland. Ein richtiger Sprung!

Oft wird die Stimmung eines Vorstellungsgesprächs angespannt und man setzt die Bewerber unter Druck. Mit Christiane war es anders: Ihre freundliche und lockere Art spiegeln die Unternehmensphilosophie wieder. Dieses Wohlgefühl bei dem Gespräch war außergewöhnlich und hat mich dazu geführt einen Monat später im Unternehmen zu starten.

Danke dafür!

Jens – Webdeveloper

Christiane spricht Bewerber und Mitarbeiter super herzlich und offen an. Ich habe mich auf Anhieb pudelwohl gefühlt.

Der gesamte Bewerbungsprozess – von der Direktansprache auf Xing bis zur Vorstellung im Unternehmen – war angenehm, unkompliziert und professionell organisiert.

Jan – Datenbankadministrator

Christianes persönliche und offene Art, die schon beim ersten Mailkontakt begeistert hat, stach aus den sonst eher oberflächlichen Recruiteranfragen bei Xing heraus.
Da fiel die Entscheidung nicht schwer, sich zurückzumelden und sich ihr Angebot genauer anzuschauen.
Selbst wichtige private Termine taten dem Bemühen um mich keinen Abbruch, was den positiven Ersteindruck noch verstärkte.
Trotz der Ernsthaftigkeit des Bewerbungsverfahrens kam das Persönliche niemals zu kurz, was eine absolute Wohlfühlatmosphäre schuf, in der man eigene Entscheidungen völlig ohne Druck treffen konnte.

Und so kam es, wie es bei den Voraussetzungen kommen musste – ich bin nun glücklich vermittelt in meinem Job – und habe mit Christiane auch eine Freundin hinzugewonnen!