Das bin ich

Als Recrutainerin definiere ich mich vor allem über den Spaß an meiner Arbeit und natürlich dem Erfolg. Daher mag ich es nicht, unqualifiziert Lebensläufe zu versenden, sondern die richtigen Unterlagen an die passende Firma. Neues anstoßen, konzeptionell ausarbeiten und umsetzen, das sind wesentliche Merkmale von mir. Dabei beziehe ich gerne andere Menschen in meine Ideen und Überlegungen mit ein, denn zusammen kommt man immer schneller ans Ziel. Dabei kann ich andere sehr gut auf meinem Weg mitnehmen. Empathie und eine große Begeisterung für meinen Job machen mir dies sehr einfach.

Der Satz, den ich am meisten verurteile, ist: „Das haben wir schon immer so gemacht!“ In diesem Fall kann ich nur sagen: „Viel Spaß und nicht jammern, wenn man irgendwann die Ausfahrt verpasst hat.“ Stillstand ist nicht so meins. Liegt bestimmt an meiner Neugierde und meiner Kraft, Neues zu bewegen oder Altes zu verbessern.

Ich mag Menschen. Und zwar wirklich den Menschen. Zertifikate, Lebensläufe und anderes Papier sind zwar schön und gut, aber der Mensch dahinter ist viiiiiel interessanter – so hat doch jeder seine individuelle Geschichte zu erzählen. In meinem Job gilt es genau dieses „dahinter“ heraus zu kitzeln, um an den Kern des Menschen/Jobinteressierten zu kommen. Ich suche nicht nur Mitarbeiter, die fachlich passen. Ich suche vor allem die, die auch menschlich passen. Psychotricks in Vorstellungsgesprächen stehen da nicht so auf meiner Tagesordnung. Ein Gespräch von Mensch zu Mensch, das ernsthaft interessiert und ehrlich ist, befördert in meinen Augen viel mehr Wahres an die Oberfläche, als klassische – oft steife und sterotypische -Vorstellungsgespräche.

Wie genau ich meine Arbeit mache, werdet ihr sicherlich auch durch meine Texte erfahren. Daher möchte ich noch ein paar private Worte zu mir hinterlassen, denn auch ich bin ein Mensch :-).